skarloc.de > Warhammer mit anderen Augen >

Das Geheimnis des Lebens

- Was macht uns zu dem, was wir sind ?
- Was sind wir denn ???
- .....

ch frage mich manchmal, wenn ich nach einer Schlacht nach Hause kehre, was uns erwachsene Menschen wohl dazu bewegt, diese "alberne" Spielzeugsoldatengefechte auszutragen... Wieso üben dieser Haufen bemalten und unbemalten Zinn- oder Plastikfiguren, die man in einer bestimmten Reihenfolge auf dem Tisch bewegen kann, auf uns solch eine ungeheure Faszination aus...Wieso ??? Und ich weiss keine Antwort. Und es ist wohl besser so. Wenn ich die Antwort wüsste, würde ich mich immer noch begeistern können? Es ist wie beim Essen, solange man nicht weiss, wie das Zeug zubereitet wird ... schmeckt es auch...
ber ich überlege es mir trotzdem weiter. Der Mensch ist kein Geschöpf der Phantasie oder des Geistes, er ist etwas was die Natur erschaffen hat... Ich weiss, dass ich damit keine neue Erkenntnisse aufs Licht gebracht habe, aber... Wir "funktionieren" nach bestimmten Gesetzen, Gesetzen der Natur, der Physik, der Biologie, der Was-weiss-ich-noch-was oder?... Also sind wir nichts anderes als ein unvorstellbar komplexes Mechanismus, eine Art Maschine sogar, eine biologische Maschine, die nach ihren inneren Rhythmen, Bedürfnissen und Vorstellungen vorgeht. Für alles was wir empfinden oder tun ist ein bestimmter Teil von uns zuständig, wie könnte es auch anders sein ? ... Und es ist auch nichts neues. Unzählige Philosophen zerbrachen sich den Kopf über das Rätsel des Lebens, des Geistes ohne nur ein Quentchen näher an die Lösung oder etwas was einer Lösung gleiche, heranzukommen. Und ich bin sicherlich nicht so naiv, dass ich jetzt versuchen würde, solch eine Aufgabe auf mich zu nehmen, nein, schließlich wollte ich heute noch einen Oger fertigmalen...
ber mich fasziniert allein der Gedanke daran, dass es im unseren Inneren etwas gibt dass uns dazu bringt , uns für solche Sachen wie Warhammer zu begeistern... Etwas was dazu führt, dass viele von uns sich diese andere Welt erschaffen, in die sie von der anderen , realen Welt fliehen um an der anderen "Realität" teilzunehmen, einer Realität, die nicht einmal lebendig ist, sondern nur aus Zinn oder Plastik besteht... Was ist es für ein Teil, dass uns zu so etwas befähigt ? Ein Nerv, eine Drüse ? Meine Kenntnisse in der Anatomie erlauben mir leider nicht etwas kompetenter übers Thema zu sprechen. Nicht desto trotz bin ich davon überzeugt , dass es so ein Teil von uns gibt... Eine bestimmte Kombination von Zellen und DNS und sonst noch was, die gerade dafür sorgt, dass der Träger sich genau für Warhammer und nicht für Pokemon oder Briefmarken interessiert... Bei einem sind es viele DNS drin, und jedes Mal wenn er Bilder von neuen Figuren sieht, verschlägt es ihm den Atem und deaktiviert alle Barriere und Hemmungen und Gewissensbisse und bringt ihn dazu, wieder mal zu "investieren"... Bei dem anderen wiederum gibt es weniger dieser Warhammer-DNS und schon hat der Mann nur eine 2000 Punkte Armee, die er nie bemalen und ein paar Mal spielen wird, weil eben sein Kumpel es auch spielte, also hat er zugeschlagen und günstig eine gebrauchte Armee abgekauft, und bei ersten Gelegenheit wird er diese 2K Armee bei eBay verkaufen und vielleicht sogar Kohle machen und dann vergießt er, dass es diese Warhammer-Welt gibt oder gab und wird sich in einem Alltagsozean versinken lassen, da wo es nur Autos und Häuser und Frauen und Jobs gibt... Und seine wenige Warhammer-DNS werden sterben, eine nach der anderen... eine traurige Geschichte... Das Leben ist voll von traurigen Geschichten...
ack Nickolson sagte in seinem Film "Besser geht's nicht", es gäbe auch gute Geschichten, mit Liebe und Glück und ... Nudelsalat. Ich weiss nicht wieso, aber ich möchte in keiner Geschichte vorkommen, wo es sich unter allem auch um Nudelsalat dreht. In meiner Welt gibt es so etwas nicht, meine Welt ist voller Verpackungen von Fertiggerichten , die man sehr schnell zubereiten kann, ohne den Kopf zu zerbrechen, wie und in welcher Reihenfolge, ich kann mich gar nicht erinnern wann ich zum letzten Mal einen Salat gemacht habe, wenn überhaupt. Mir war schon immer die Zeit zu schade dafür, daher ernähre ich mich von Pizzas und Würstchen und Steaks etc. Eines Tages bekomme ich mit Sicherheit ein Magengeschwür, aber heute geht es mir noch gut. Und ich kann das auch essen und es schmeckt mir auch, obwohl es die Menschen geben soll, die solch eine Kost nicht vertragen können, dafür müssten doch auch bestimmte Kombinationen von DNS verantwortlich sein oder ?... Wäre ich so einer gewesen, würde ich kochen müssen, also würde ich weniger Zeit für die Warhammer-Welt haben, und das wäre schlecht...
lso ist ein wahrer Warhammer-Spieler eine Mischung , eine Kombination aus den richtigen Voraussetzungen, sowie physischen als auch moralischen... Das eine schliesst das andere aus, ein Familienvater könnte nicht jeden Tag den ganzen Abend mit Bemalen oder Spielen verbringen, ein Diabetiker müsste sich mit Kochen beschäftigen, ein Verliebter seine Freundin ausführen, ein Karrieremensch arbeiten... Ich weiss, irgendwann landen wir bei jemandem, der ein absoluter Einzelgänger ist, der keine besondere Ansprüche auf diese Welt hat, der von diesem Leben nur eins will, und zwar in Ruhe gelassen zu werden... So ein Mensch ist wahrscheinlich keine besondere Bereicherung für die Gesellschaft, aber zum Glück gibt es noch keinen Gesetz, das uns dazu verpflichtet, irgendwas zu bereichern...
ch weiss nicht wozu ich das schreibe und was ich damit zum Ausdruck bringen will. Eigentlich gar nichts...Ausser das ich manchmal sehr glücklich darüber bin, dass meine DNS sich so und nicht anders miteinander verwoben haben. Ich weiss zwar nicht genau wie das genau aussieht oder überhaupt zustande gekommen ist, aber wie gesagt, man muss nicht alles wissen. Vielleicht wird es eines Tages möglich sein die Menschen mit einem chirurgischen Eingriff zu "korrigieren". Wenn die Eltern des Jungen meinen, er verschwendet viel zu viel kostbarer Zeit fürs Bemalen, und ihn einer Operation unterziehen lassen, die sein Gehirn umprogrammiert und aufs Mathe-Lernen einstellt... Aber was ist wenn die neue Einstellung einen Nebeneffekt hat, und der Junge plötzlich sich nur für Diddl's und Barbie's interessiert?.. na ja, ich habe wieder etwas gesponnen, aber wer soll es mir verbieten ???...

30.08.2000 by witchhunter