| skarloc.de | Best of Forum |
#

Vampire vs. Waldelben

Geschrieben von ULVER am 16. Februar 2000
Ich spiele Vampire und habe vor eine 2000 Punkte Schlacht gegen Waldelben zu gewinnen. Da ich noch nie gegen Waldelben geschlachtet habe würde ich mir gerne ein paar Tipps einholen.
Meine Armee besteht aus:
60 Skelettkrieger
40 Zombies
20 schwere Helebarde
5 Vampirfledermäuse
9 Todeswölfe
1 Base Geister
1 Banshee
Manfred v. Carstein
20 Verfluchte
20 Fluchritter
20 Ghoule
Was soll ich davon aufstellen?
Geschrieben von Lord Chammon am 16. Februar 2000
Gute Frage.
Die Waldelfen schießen dir schon aus 36" die Sklette unter dem Hintern weg. Von denen kommt nichts an, alles was nur einen Widerstand von 3 hat kannst du ziemlich vergessen. Dein Vampir wird wohl von einem Baummenschen angegangen (das wird hart). Die Banshee auf jeden fall, nimm noch die Banner, welches den Moralwert modifiziert mit Wie die heißen kann ich dir nicht sagen, aber das eine kostet 50 Punkte und senkt um 1, das andere 75 punkte und senkt um 2
Nun denn dunkler Fürst möge die Dunkelheit auf deiner Seite sein. Sag mal hinterher wie es war.
Geschrieben von ULVER am 17. Februar 2000
Ich danke euch für eure Bemühungen Lord Chammon, denkst du wirklich das ein Baummensch (200P) meinem Manfred v. Carstein (600P) Schwierigkeiten macht? Dann stell ich ihn besser nicht als General auf.
Geschrieben von Albert von Carstein am 16. Februar 2000
Ich habe einen Tip für eine 1500 Punkte Armee (Könntest sie noch ausbauen). Habe als ich sie erstellt hatte, das erste mal gegen Waldelfen gespielt und sie fertig gemacht.
Hast du wirklich nur einen Vampir? Und keine Nekromanten?
- Vampirgraf; Schwert, Blaublütig, Hypnose, Carsteinring, Schwarzes Amulette
- Vampirbaron; Schwert, Unbändige Willenskraft, Schnelle Bronzeklinge
- Vampirbaron; Zweihänder, Kriegerstolz, Höllenschwert
- Gespensterchampion; Zweihänder, Liber Har-ak-Iman
- Nekromant; 1x MB
- 28 Skelettkrieger; Schlachtbanner, Musiker, Schwerter
- 18 Skelettkrieger; Banner der Macht, Musiker, Speere
- 19 Zombies; Standartenträger
- 4 Vampirfledermäuse
Ich habe mit dieser Armee schon gegen Zwerge, Waldelfen, Hochelfen und Imperium gewonnen.
Geschrieben von Goltron am 16. Februar 2000
wieso Skelette? Verfluchte haben viel bessere Werte und sind auch nur 1 Punkt teurer. Problem ist natürlich das sie Leichte Rüstung und Schild tragen müssen aber ich denke damit kann man leben.

Geschrieben von Albert von Carstein am 16. Februar 2000
Ja, aber er will gegen Waldelfen kämpfen!
30 Bogenschützen
10 Waldreiter (mit Bögen)
10 Kundschafter
10 Waldläufer
1 General (Magische Pfeile)

61 Schüsse mit Stärke 3, -1 Rüstungswurfmodifikation und 36 Zoll Reichweite!!!

1 Baummensch
10 Kampftänzer
10 Dryaden

21 alle mit massig Sonderregeln und wesentlich bessere Nahkämpfer als die Verfluchten.

Bei diesen Chancen setzt mann besser auf die Masse als auf die #Werte.
Und hast du schon mal ein fettes Regiment Skelettkrieger im Einsatz gesehen?
Mit Liber-Ar-Harkiman, Gliederbonus, Angsttest, Schlachtbanner und Standartenträger!!!
Du rennst so schnell wie dich deine Beine tragen können!!!!!!!! :)
Also überlege es dir gut was du einsetzt.

Geschrieben von Goltron am 16. Februar 2000
Wieso dann Skelette? Ist doch dämlich, Zombies kosten weitaus weniger und umzingeln den Gegner automatisch,ok keine Magischen Standarten aber dafür hat der Gegner auch keinen Gliederbonus. Ausserdem sind Skelette im Nahkampf echt mies, und kosten auch noch viel.Waldelfen dürften mit S3 gegen W4 aber Probleme bekommen. Ausserdem helfen die Fluchklingen gegen Baummenschen oder Dryaden.
Geschrieben von Albert von Carstein am 16. Februar 2000
Erstens: Keine Magische Standarte (ohne ist doch dämlich *g*)
Zweitens: Waffen Option, Zombies dürfen keine Speere tragen!
Drittens: Der Gegner haut dir locker alle Modelle (maximal 4 pro R.) mit denen du ihn gerade umzingelt hast weg! (Gegner Kämpfen besser)
Viertens: Regiment schrumpft schneller weil du mehr Modelle im Nahkampf verlierst! (Sie müssen immer Umzingeln)
Ich habe doch vorhin die Anzahl der Schüsse addiert! Ich habe 50 Skelette und du hast 33 Verfluchte (mit RW +6) Und es sind 61 Schüsse????
Dryaden haben eine Initiative von 4 - Verfluchte nur 3
Und wenn noch 7 Verfluchte übrig sind, gegen einen Baummenschen?
Ausserdem bezweifle ich es, daß du mehr als 20 Verfluchte hast (und die sind mit Speeren ausgerüstet TEURER!!!). Verfluchte aus Zinn je 3 im Blister zu 20 DM macht 660 DM!!! und Du hast noch nicht mal genug für die oben genannten 2000P.
Geschrieben von Goltron am 16. Februar 2000
er hat doch geschrieben das er 40 hat ... und wieso plötzlich Speere??? Du hast geschrieben Skelette ohne alles ... und nur mal ein kleines Rechenbeispiel: 60 Waldelfen schiesen auf Skelette, 40 treffen, 20 verwunden macht 160 Pkt. 60 Waldelfen schießen auf Verfluchte: 40 treffen, 14 verwunden, 2 schaffen RW, macht 12 Tote also 144 Pkt! Zudem haben die Verfluchten Fluchklingen, sind also wesentlich effektiver gegen Baummenschen oder Dryaden als Skelette!
Geschrieben von Albert von Carstein am 16. Februar 2000
60 Waldelfen kosten 660P.
60 Skelette kosten 480P.
40 Verfluchte kosten 480P. (Mit Speeren 520 P. da es nur diese Modelle gibt)
Nach Zwei Runden hast Du 24 Verflucht verloren.
Ich 40 Skelette.
In diesen Zwei Runden habe ich bereits mindestens 25 Skelette erschaffen, nach oben offen. (Meisternekromant wiederholt automatisch)
In der dritten Runde hast Du noch 4 Verfluchte.
Ich mindestens noch 25 Skelette. (Wieder mindestens 12 Skelette dazu)
In der Vierten Runde sind alle Verfluchte tot (HAhAhAhAh).
Es stehen aber noch mindestens 17 Skelette.
Du hätest 520P. verloren!
Ich NULL!!!
Aber wie oben bereits steht, währen die Skelette die am Punkte günstigsten.
Nochmal zu den Dryaden. Sie schlagen zuerst zu.
Deine erste Reihe Verfluchte steht also gar nicht mehr! (Du darfst nicht zurück schlagen. Nix is mit Fluchklingen!)
Geschrieben von Goltron am 16. Februar 2000
Du kannst dir ja trotzdem Skelette erschaffen, außerdem: was ist an Speeren so schlecht? Zudem dürften selbst Dryaden nicht alle zum Zuschlagen berechtigten Verfluchten ausschalten ... und was machen da erst Skelette?
Geschrieben von Albert von Carstein am 17. Februar 2000
Wenn 5 Dryaden Angreifen haben sie je 3 Attacken mit Birkenaspekt 4 Attacken je Dryade mit KG 4 gegen KG 3 bei 3+ Treffer, S 4 gegen W 4 bei 4 + Schaden, Verfluchte einen 6+ Rüstungswurf (Modifiziert).
Die 40 Verfluchten werden angegriffen, also haben sie 10 Attacken, aber nur mit Speeren. Da die Dryaden zuerst zuschlagen sind mindestens 5 Verfluchte gefallen. Also nur noch 5 Attacken. KG 3 gegen KG 4 bei 5+ Treffer, S 3 gegen W4 bei 5+ Schaden, Dryaden haben einen Rettungswurf auf 5+
Nahkampf verloren!
Speerträger dürfen nur aus der zweiten Reihe zuschlagen wenn sie angegriffen werden.
60 Skelette würden den Nahkampf durch ihre Masse überwältigen. 3+ Gliederbonus, Standarte 1+, Schlachtbanner W6+ Wenn 6 Skelette vernichtet werden. Dryaden versauen MW und fliehen.
Außerdem sind in dem Skelettregiment mindestens zwei Vampire!!!
Die Beschwöhrungssprüche werden nur voll ausgenutzt, wenn man bestehende Skelettregimenter aufstockt.
Geschrieben von (WFI)Nagash am 17. Februar 2000
Ich hab einen viel besseren Grund Skelette einzusetzten als auf Werten und Wahrscheinlichkeiten rumzureiten: Sie gefallen mir einfach!
Außerdem: Verfluchte waren einmal Champions oder Helden, die laufen nicht als Horden rum sondern sind selten. Und Zombies: Sie sind witzig, ich habe aber nicht die Nerven 3 Regimeter Zombies zu bemalen.
Deshalb: Skelette!
Es ist immer wichtig die Truppen einzusetzten die einem gefallen und nicht die mit den besten Regeln ....
Geschrieben von Goltron am 17. Februar 2000
ich finde auch das in eine Untoten Armee hauptsächlich Skelette rein sollten aber sie sind halt recht teuer für ihre Leistung ...

© Inhalt bei den enstprechenden Teilnehmern des Warhammer-Forums

 
zurück: Best of Forum