| skarloc.de | Best of Forum |

#

2000 Punkte Echsen gegen Bretonen

Geschrieben von [Ra]-Redna-Xela am 05. Februar 2000
Hilfe! Brauche Tipps für ne 2000 p. Armee gegen Bretonnier ! an sich kein Problem ( habe ihn eigentlich immer besiegt ), aber seit wir das Rundenlimit auf 5 gesetzt haben verliere ich immer nach Punkten, da er alle Skink Einheiten aufreibt und die Standarten bekommt, und mein Slann ist zu langsam um ordentlich schaden im Nahkampf anzurichten, zumindest bei 5 runden ... ach noch was: es gibt doch da so einen mag. Gegenstand oder Zauberspruch der den Magier fliegen lässt. Geht das auch mit nem Slann, oder ist der zu fett um zu fliegen?
Geschrieben von Tyras am 05. Februar 2000
Du meinst den Schattenmantel! Allerdings ist nachträglich von GW festgesetzt worden, das nur Einheiten zu Fuß ihn tragen können. Jetzt könnten wir uns ja streiten was der Slann ist. Du brauchst Salamnder. Sie sind keine Kriegsmaschienen, können also auf seine Bogenschützen immer schießen, egal ob er gebettet hat. Deck die Ritter mit vielen Pfeilen ein. Ich würde etwa 60 Skinks einsetzen, in lockere Formation und laß da die Standarte weg, und nimm lieber noch einen Skink. Dann immer auf die Ritter halten. Der Slann ist das wichtigste, besonders mit der weißen Magie, viel Glück wünsch ich dir, schreib mal, wie es ausgegangen ist.
Geschrieben von Gilles de Breton am 06. Februar 2000
Wenn du ihn immer besiegt hast muß er aber ziemlich schlecht sein. Aber gut. Versuche es mit mehr schweren Einheiten wie Sauruskriegern die können Bretonen schön lange zurückhalten und einige Skinkbogenschützen um leichte Einheiten zu zerschießen. Ein Hochleveriger Slann bringt auch was denn Weißmagie ist stark.
Geschrieben von Lord Tuklazur am 07. Februar 2000
Steck den Slann in ein paar tempelwachen plus Jaguarstandarte für die Bewegung, stell kleine bis mittlere Skinkeinheiten auf, in lockerer Formation, sie sind beweglich genug, um den Bretonen aus dem weg zu gehen und mit Beschuss zu nerven, Salamander sind eigentlich zu unzuverlässig, Teeradons sind nur in großer Anzahl zu empfehlen, da eigentlich nur ihr Steinwurf was taugt, oder zum verhindern der Marschbewegung, ansonsten ein großes Sauruskriegerregiment und ne kleine Einheit Kroxigore, Stegadon ist auch ganz praktisch, wenn es angreift, viel Spaß.
Geschrieben von Gralsritter am 07. Februar 2000
Alles was Rüstungen knackt: Salamander. Kroxigore (kosten nicht viel mehr als ein Ritter hauen aber rein wie Sau), magische Waffen die Rüstungen knacken, Hellebarden, und ich würde Kampfmagie wählen anstatt weißer, Ach ja, wir haben uns darauf geeinigt, daß ein Salamander immer spucken kann, ist ja keine Schusswaffe sondern eine von Gott (GW) gegebene Gabe somit nicht unehrenhaft.
Geschrieben von Hephaistos am 07. Februar 2000
Erst mal gebe ich meinem Vorredner Recht. Was sollen Skinks mit ner Standarte? Die bräuchten die nur in einer Einheit mit Kroxis, aber diese Formation ist gegen Bretonen nicht zu empfehlen. Skinks in lockerer Formation mit S4 Pfeilen gehören mit zu dem Besten was die Echsen zu bieten haben. Stell sie in kleinen Einheiten auf, so dass sie, falls sie angegriffen werden, total ausgelöscht werden. Es gibt keine Verfolgung und die Ritter werden so aufgehalten. Hinter dieser Reihe Skinks sollten Kroxis und (!!!!!!!) 1-2 Stegadons stehen. Mit dem Aufpralltreffer, 5 S7 Attacken und am besten noch der Standarte die +1 beim Trefferwurf bietet gibt's bretonisches Wellblech zum Mittag.

© Inhalt bei den enstprechenden Teilnehmern des Warhammer-Forums

 
zurück: Best of Forum