| skarloc.de | Best of Forum |

#

Die Stunde der Wahrheit

Games Würgschopp... Bitte nicht alles Ernst nehmen, auch wenn's schwer fällt...

Geschrieben von chaos-lurchi am 30. März 2001

Moin Moin.

Bevor ich jetzt gleich das Büro verlasse, wollte ich noch kurz meine Meinung über die neue Echsen-Armeeliste - bzw. was die als solche bezeichnen! - loswerden:

Ich fange mal ganz hinten an... bei diesem rotzfrechen *piep* Spruch "Söldner..... Tichi Huichis Echsenreiter wären ein besonders passendes Regiment für eine Echsenmenschenarmee." Hätte ich schon mal *piep* können! Rote Karte für GW! Dann sollen die *piep* doch einfach nicht die Standard-Echsenreiter aus der Liste entfernen, nachdem es die Modelle schon seit Jahren gibt und mit Sicherheit so gut wie jeder Echsenspieler einen Haufen davon Zuhause herumstehen hat! Wenn ich mir mal so überlege, daß die Modelle erst kürzlich mit einer Preisklasse versehen wurden (sprich: es sind keine Auslaufmodelle!) und für sagenhafte 23,- DM (!) über die Ladentheke geschoben werden, falls überhaupt lieferbar... rote Karte, weil das nämlich fast nie der Fall ist!, dann könnte ich gerade schon wieder *piep* (mein zweiter Vorname ist übrigens Troll...)! Also, Mülltonne auf, Echsenreiter rein, Mülltonne zu... halt, ich hab da ja noch was vergessen... Mülltonne wieder auf, Skink Standarten & Musiker rein (sind ja nur Zinn-Modelle, also Kopf nicht hängen lassen!), Mülltonne wieder zu. Ach, noch was vergessen... mü... Reitechsen wieder raus, Deckel lasse ich vorerst auf, wer weiß. Tja, nun habe ich das folgende Problem: wie bekomme ich die verdammten Saurushelden auf die verdammten Reitechsen?! Nach viel ausprobieren habe ich dann festgestellt, daß das Ganze dann nur *piepe* aussieht, also doch wieder rein in die Tonne, die Hälfte der Saurushelden brauche ich ja sowieso nicht mehr, nachdem für die ja nun je zwei Helden-Auswahlen draufgehen (sehr sinnvoll übrigens). Ich würde sie an GW´s Stelle aber gleich noch mal doppelt so teuer machen, damit sie wirklich niemand mehr verwendet... nur so als Anregung. ... Ich befürchte gerade, daß ich ein paar rote Karten vergessen habe, macht aber nix, abgerechnet wird ja zum Schluß! ... Wo war ich stehen geblieben? Ach ja, es riecht so komisch, ich mache die Tonne dann doch besser mal wieder zu!

Schon mal Helden mit Moralwert (!) 6 gesehen? Kein Problem, bei GW gibt es alles! Allerdings nicht gratis, aber das ist eine andere Geschichte (gibt aber trotzdem ´ne rote Karte, rein präventiv!) ... Thema Moralwert. Schon mal ´ne Einheit mit W2/MW5 ohne Standarte und ohne Gliederbonus nach ´ner Nahkampfphase an der gleichen Stelle stehen sehen wie zu Beginn des Kampfes? Ich nicht ... macht aber nix, dafür sind die Skinks ja jetzt Kundschafter und kosten noch mal 2 Punkte mehr pro Modell. Toll, noch toller finde ich aber, daß die jetzt nackig herumlaufen *geifer*, denn ihre Schuppenhaut müssen sie jetzt nach Anweisung von oben (ihr wißt schon... ganz oben... im GW-Himmel, wo die ganzen Throne herumstehen!) Zuhause lassen. Alte Lustmolche! ... rote Karte! ... das heißt, machen wir gleich fünf... besser noch fünfzehn daraus, weil die Geschichte mit "Moralwert zu hoch und Fell zu dick" ja ziemlich um sich gegriffen hat. Oh, übrigens, was hervorragend zu den Skinks paßt, sind die hervorragenden Skink-Helden (die mit dem unglaublichen Moralwert, genau!), die sind nämlich auch viel zu teuer... wobei ich aber denke, daß die Profilwerte einfach noch zu hoch sind, da müßte sofort nachgebessert werden. Ich werde das mit dem Brief an Warhammer Chronicles schon regeln, mein englisch dürfte für die Drogensüchtigen da gerade so reichen....

Was ich jetzt aber am Schluß noch mal machen muß... es gibt an dieser Liste nicht nur gutes, sondern auch ein paar wenige Kritikpunkte: ich sag jetzt mal, ganz allgemein, ohne werten zu wollen, daß z.b. die Slann und die Chamäleonskinks... tut mir leid, ich muß es so sagen... einfach nur *piep* sind! Die sind, wie soll ich sagen, so komisch stimmig irgendwie, fast könnte man sagen "gelungen"... jedenfalls passen die so in dieser Form gar nicht in diese Armee! zu gut...

In diesem Sinne, schönes Wochenende und bis Denne dann.

de lurchi

PS. : Wer hat die roten Karten mitgezählt? Sendet die richtig Antwort bitte an: Games Würgschopp. Verlost werden unter allen Einsendern übrigens die letzten Exemplare der 5te-Edition-Armeebücher. Es lohnt sich also!

PPS. : Bitte nicht alles so Ernst nehmen, auch wenn's schwer fällt...

Wir müssen heute nach den Wahrheiten leben, die uns zur Verfügung stehen, 
dabei immer bereit sein, sie morgen Irrtümer zu nennen.
William James
Die Stunde der Wahrheit... der Kunde hat immer Recht...
Geschrieben von witchhunter am 30. März 2001

Sehr geehrter Herr Chaos-Lurchi,

nachdem wir alle (Games Würgschopp - Team) ihren Beitrag bei einem der uns bekannten deutschen Foren gelesen haben, waren wir uns alle an der Stelle einig. Sie wissen ja, der Kunde ist König, und wenn einer König ist, dann hat er selbstverständlich recht. Und somit werden Sie auch zu einem König eingestuft und bekommen die Position eines rechtshabenden. Ja geehrter Chaos-Lurchi, recht haben Sie. Und das wollen wir jetzt laut und deutlich sagen. So dass Sie und alle anderen Foren-Besuchern es hören, lesen, bzw. sehen können. Als wir zu diesem Schluß kamen, ging es uns allen (Verkäufern, Designer, Autoren usw. ) gleich viel besser. Sogar unsere Putzfrau hatte aufgehört etwas widerliches zu singen und machte sich an die Arbeit. Und dann wollten wir alle, wie alle anständige Bürger am Freitag abend, uns ins verdiente Wochenende begeben. Aber!!! Und jetzt wird es interessant. Aber dann meldete sich einer aus dem Troll-Team und sagte:" Jetzt paßet aber alle auf!" Nachdem alle aufgepaßt haben, redete der Kleine weiter. Und er sagte: "Wenn Herr Chaos-Lurchi recht hat, dann heißt es doch, wir alle haben unrecht oder?" Danach ist der Kollege ganz rot im Gesicht geworden und verzog sich in Richtung Toilette.

Bloß war es zu spät. Das Wort war gefallen und niemand konnte es aufheben, viel zu schwer war die Last, viel zu groß... Das war etwas, was manche als die Stunde der Wahrheit bezeichnen würden. Und so wollen wir es jetzt auch bezeichnen. Damit es keine Mißverständnisse gibt. Damit jeder Besitzer unserer Produkten weiß, es ist uns absolut Ernst. Die Lage ist kritisch. Alle an die Front! Ich hoffe, dass wir jetzt jeden überzeugen konnten, dass wir in Wirklichkeit kein "Saftladen" sind, der seine Kunden über den Tisch zieht. Nein, wir sind nicht so. Wenn wir vorhaben, Euch liebe Kunden, oder konkret Sie Herr Lurchi, über den Tisch zu ziehen, dann nehmen wir schon etwas angenehmeres, z.B. die aktuelle Ausgabe von White Dwarf. Und dann werden Sie drübergezogen. Und das, meinen wir, ist was völlig anderes als ein Tisch. Aber genug, bleiben wir sachlich.

Die Tatsache ist, wir alle haben unrecht. Gut, sagten wir alle, und zwar alle zusammen, wie soll es weiter gehen? Es kamen einige Vorschläge. Etliche wurden angenommen und bereits in Gang gesetzt. Hier unten kommt die Auflistung von Vorschlägen und Maßnahmen, die in kürzester Zeit durchgeführt werden:

1. Die Entfernung der Skink-Echsenreiter aus der Armeeliste. Oder genauer gesagt, was machen wir mit vielen SER (interne GW-Bezeichnung) Modellen? Es gab einige Vorschläge, von "in Afrika absetzen und frei laufen lassen" bis "eine weltweite Rückrufaktion starten". Nach den unzähligen Telefonaten mußten wir all diese Varianten abstellen. Afrikanische Regierungen verhängten augenblicklich SER-Einfuhrverbote in ihre Länder und die Rückrufaktion wurde auch gestrichen. Wir sind schließlich kein Autohersteller. So muß man das nämlich sehen. Dann plötzlich mitten in Diskussion kam ein Anruf von einem gewissen "witchhunter", mehr wollte er zu seiner Person nicht sagen. Der Mann wollte wissen, was er mit seinen 40! Echsenreitern jetzt machen soll. Ohne ihm eine Antwort zu geben, haben wir aufgelegt. Sobald der Hörer auf dem Apparat landete, ging es los. Alle haben gelacht. Stellen Sie sich vor Herr Lurchi, was für ein Trottel, entschuldigen Sie den Ausdruck, muß man sein, um ungefähr ein Tausend DM für 40 Echsenreiter auszugeben. Und dann hat er behauptet, alle 40 seien mittlerweile bemalt. Ist wirklich witzig. Als wir uns alle beruhigten, sagte dann einer aus dem Verkaufsteam: "Selber schuld" Ja, schrien wir alle, das ist die Lösung! Und so lösten wir das Problem mit den SER-Modellen. Wenn sie einer hat, dann hat er es nur sich und niemandem mehr zu verdanken. Hätte halt Zwergen spielen sollen.

2. Der zweite Punkt – wie bekommen wir "die verdammten Saurushelden auf die verdammten Reitechsen". Ein wichtiger Punkt, wohl bemerkt! Die Lösung kam aber schnell und zwar von der schon mal oben erwähnten Putzfrau, die ihre Tätigkeit dafür kurz aber entschlossen eingestellt hatte. " Sie sollen dem verdammten Saurushelden seine verdammte Beine breit machen!" Das war ein Wort, geehrter Herr Lurchi, das war ein Wort. Und so wurde die Putzfrau ab morgen zu dem Skulptor-Team zugewiesen und das Problem wurde als "gelöst" eingestuft.

3. Zwei Heldenauswahlen. Ein wunder Punkt, lieber Herr Lurchi, ein wunder Punkt. Da haben sie uns voll ins... Schwarze getroffen. Wieso, warum, was machen. All die Fragen standen vor uns. Es war ja klar, Herr Lurchi hat recht. Dann haben wir Ihren Beitrag weitergelesen und! Bingo! Da war ja die Lösung, sie selbst geehrter Kunde, haben uns solche angeboten. Noch doppelt so teuer machen. Gesagt, getan. Ab sofort ist für den Saurushelden vier Heldenauswahlen draufzulegen. Und es soll jetzt niemand behaupten, wir hören nicht auf unsere Kunden.

4. Helden mit Moralwert 6. Interessantes Problem. Aber wieder mal haben Sie Herr Chaos-Lurchi uns die Antwort aus dem Munde genommen. Wie Sie es absolut richtig bemerkt haben, "bei GW gibt’s alles". Ja, so ist es, also soll es auch alles geben. Warten Sie ab, es sind weitere Überraschungen geplant, wie die Zwerge-Wolfsreiter, Saurus-Musketenschützen, Chaos-Halbling Armee, Vampir-General mit MW 1, Elfenoger, Sigmariten-Skaven und viele, viele andere nette und angenehme Sachen.

5. English-Problem. So wie wir es verstanden haben, Herr Lurchi, haben Sie wohl nicht genug englische Kenntnisse um einen Brief an "Warhammer Chronicles" zu schreiben. Das war ein harter Nuß, aber den haben wir auch geknackt. Nach dem Anruf und Auskunft bei dem Chronicles-Team hatten wir die Lösung. Herr Lurchi, Sie können ruhig Ihr Brief auf Deutsch verfassen. Die Kollegen am Telefon haben uns versichert, dass es gar kein Problem ist, da die Briefe sowieso nicht gelesen werden. Ich finde eine gute und konstruktive Lösung.

6. Slann und Chamäleon-Skinks. Auch angekommen. Wir haben ihre Werte noch mal angeschaut. Und wieder mal haben Sie recht, lieber Kunde. Sie sind zu gut. Eine Lösung ist aber bereits unterwegs, eine spezielle Gruppe ist bereits am Überarbeiten von diesen Werten mit dem Ziel sie deutlich zu verschlechtern. Sobald die Arbeit vollbracht ist, wird neue überarbeitete Liste in WD erscheinen

An der Stelle möchte ich meinen Brief beenden. Wir danken Ihnen nochmals, Herr Chaos-Lurchi, für Ihre Kritik, für Ihre kein-Blatt-vor-Mund-nehmen-Strategie. Solche Leute werden gebraucht, machen Sie also weiter. Wir unsererseits bemühen uns darum, Ihnen soviel wie möglich Stoff zum Kritisieren zu beschaffen, und ich denke, ich kann mit Stolz sagen, darin waren wir immer gut und ich garantiere Ihnen, es wird sich nicht ändern, zumindest nicht in absehbarer Zeit.

Hochachtungsvoll!

Ihr Games Würgschopp Team

© Inhalt bei den enstprechenden Teilnehmern des Warhammer-Forums

 
zurück: Best of Forum