| skarloc.de | Die Chaoszwerge | Galerie |

Die Donnerbüchsenschützen der Chaoszwerge

Im Folgenden findest du die Sonderregeln für die Donnerbüchsen der Chaoszwerge. Diese Waffe, welche die Chaoszwerge manchmal anstatt ihrer riesigen zweihändigen Axte tragen, hat zwar eine sehr begrenzte Reichweite, dafür aber einen verheerenden Effekt. Die Donnerbüchse basiert auf Schießpulver und verschießt Ladungen aus Spitzen Metallstücken, heißen Kohlen und manchmal sogar Steinen. Aufgrund der robusten Bauweise der Waffe kann sie mit deutlich mehr Schießpulver geladen werden und zeigt eine andere Wirkungsweise als normale Musketen oder Pistolen.

Wenn ein Regiment aus Chaoszwergen seine Donnerbüchsen abfeuert, betreffen die umherfliegenden Splitter das gesamte Gebiet vor dem Regiment. Die Wirkung erstreckt sich zwar nur auf einen begrenzten Bereich, ist dafür aber umso tödlicher für die unglücklichen Opfer.

Die Donnerbüchsenschützen der Chaoszwerge gelten auch als berüchtigte Nahkämpfer. Oft senden sie einem Gegner zuerst eine Salve aus ihren Schußwaffen entgegen und stürzen sich daraufhin mit dem stark reduzierten gegnerischen Regiment in den Nahkampf.

Spielregeln für Donnerbüchsen

Ein Regiment aus Chaoszwergen mit Donnerbüchsen schießt auf einzigartige Weise. Die Waffe verfügt über eine Reichweite von 12 Zoll, und das Regiment kann nur schießen, wenn es sich in diesem Spielzug nicht bewegt hat. Ermittle die Auswirkungen der Schüsse folgendermaßen:

Zieh imaginäre Linien von der rechten und der linken Seite des Regiments nach vorne, und verbinde diese 12 Zoll vor dem Regiment. Das auf diese Weise markierte Gebiet ist der Feuerbereich der Donnerbüchsen.

Jedes Modell in diesem Gebiet gilt als potentiell getroffen, selbst wenn es sich hinter Deckung oder hinter anderen Modellen befindet. Spielregeln für DonnerbüchsenNur Modelle auf der anderen Seite eines Hügels oder Gebäudes entkommen den Auswirkungen der Donnerbüchse. Die Anzahl der feuernden Donnerbüchsen hat keine Auswirkungen auf die Reichweite der Waffe. Für die Größe des Feuerbereichs spielt nur die Anzahl der nebeneinaender stehenden Modelle eine Rolle. Allerdings beeinflußt auch die Anzahl der Glieder des feuerenden Regiments die Trefferwirkungen der Donnerbüchsen, wie du später noch feststellen wirst.

Wirf einen W6 für jedes Modell im Feuerbereich der Donnerbüchsen. Am besten gehst du dabei Einheit für Einheit vor. Modelle an den Rändern des Feuerbereichs gelten als potentiell getroffen, wenn sich ihr Base mehr als zur Hälfte innerhalb des Feuerbereichs befindet.

Verwende für den Treffe die normale ballistische Fertigkeit der Chaoszwerge, aber ignorier alle normal geltenden Abzüge, mit Ausnahme der Abzüge für weiche und harte Deckung. Dies repräsentiert, daß der Geschoßhagel ohnehin jedes Modell treffen kann und die Chaoszwerge nicht auf bestimmte Modelle oder Regimenter zielen. Wenn sich ein Modell nicht in Deckung befindet, treffen es die Chaoszwerge also bei einem Wurfergebnis von 4+ auf einem W6.

Ermittle die Auswirkungen der die normale Weise. Donnerbüchsen verfügen über eine Stärke von 3, diese erhöht sich aber für jedes vollständige Glied hinter dem ersten um +1 bis zu einem Maximum von 5 (für drei vollständige Glieder inklusive des ersten). Chaoszwerge in noch weiter hinten liegenden Gliedern sind zu weit entfernt, um ihre Waffen noch zur Vorderseite des Regiments einsetzen zu können.

Die Treffer haben die normalen Rüstungswurfmodifikationen (also -1 für S4 und -2 für S5). Nach dem du die Anzahl der Lebenspunktverluste bestimmt hast, entfernst du die Verluste auf die normale Weise und machst mit der nächsten Einheit im Feuerbereich der Donnerbüchsen weiter, bis keine potentiell getroffenen Modelle mehr übrig sind.

Ziele mit mehreren Lebenspunkten

Auch bei Zielen mit mehreren Lebenspunkten entfernst du Verluste auf die gleiche Weise wie beim Beschuß mit beispielsweise Bögen oder Armbrüsten. Wenn du alse zum Beispiel bei einem Regiment aus Ogem den Verlust von 7 Lebenspunkten verursachst, entfernst du zwei Modelle (sie haben jeweils drei Lebenspunkte) und markierst, daß einer der Oger nur noch zwei Lebenspunkte übrig hat.

Charaktermodelle und Monster

Im Falle von Charaktermodellen und einzelnen Modellen mit mehreren Lebenspunkten wirfst du trotzdem nur einen Trefferwürfel für dieses Modell und kannst ihm normalerweise nur einen Lebenspunkt abziehen. Bei einem auf einem Monster reitenden Charaktermodell können sowohl Reiter als auch Reittier getroffen werden, wenn sie im Feuerbereich der Donnerbüchsen liegen. Im Falle von Kriegsmaschinen können sowohl jedes Besatzungsmitglied, jedes Reittier und der Streitwagen oder die Kriegsmaschine selbst einen Treffer erleiden. Dies funktioniert im Prinzip genau so, als würdest du die Treffer einer Steinschleuder ermitteln.

Wenn ein Monster mit mehreren Lebenspunkten ein auf einem Monster reitendes Charakterrnodell eine Kriegsmaschine oder ein Charaktermodell entweder

  • das einzige Modell im Feuerbereich der Donnerbüchsen oder

  • das nächste Ziel im Feuerbereich

darstellen, können die Chaoszwerge ihr Feuer allein auf dieses Ziel konzentrieren. Dies hat verheerende Auswirkungen für das unglückliche Opfer.

Wenn ein mit Donnerbüchsen bewaffnetes Regiment aus Chaoszwergen sein Feuer auf ein Ziel konzentriert, führst du für jedes Modell im vordersten Glied des Regiments einen Trefferwurf aus. Auch hierbei modifizierst du die Trefferwürfe nur für eventuell vorhandene Deckung und niemals aus anderen Gründen. Ermittle die Auswirkungen der Treffer auf die normale Weise und addier auch in diesem Fall die Stärkeboni für zusätzliche Glieder. Wenn das Ziel mehrere Trefferstellen hat (wie beispielsweise ein Streitwagen oder ein Charaktermodell auf einem Monster) verteilst du die Treffer zufällig.

Waffe

Reichweite

Stärke

Rüstungswurfmodifikation

Donnerbüchse

12 Zoll

S3 +1 für jedes Glied bis max. S5

S4: -1

     

S5: -2

Befreundete Einheiten im Feuerbereich

Wie du dir sicherlich vorstellen kannst, erweist es sich grundsätzlich als schlechte Idee, auf eigene Einheiten zu schießen. Die Eisensplitter, und heißen Kohlen aus den Donnerbüchsen der Chaoszwerge unterscheiden nicht zwischen Freund und Feind. Wenn du Chaoszwerge befehligst, solltest du also genau überlegen, wie du deine Donnerbüchsenschützen auf dem Spielfeld plazierst.

Stehen und Schießen

Ein Regiment aus Donnerbüchsenschützen kann auf die normale Weise die Angriffsreaktion "Stehen und Schießen" wählen, wenn der Angreifer mehr als die Hälfte seiner Angriffsreichweite zurücklegen muß. Die Schützen warten bis zum letzten Augenblick und konzentrieren ihr Feuer dann auf den heranstürmenden Angreifer, wie bereits im Abschnitt "Charaktermodelle und Modelle" beschrieben. Bei der Ermittlung der Treffer ignorierst du den Abzug von - 1, den andere Schützen erleiden, wenn sie auf einen Angreifer feuern. Aber wenn die Chaoszwerge ihren Beschuß auf einen Angreifer konzentrieren, können sie keine anderen Modelle in ihrem Feuerbereich treffen.

Zusammenfassung

  1. Bestimm den Feuerbereich des Regiments (die gesamte Breite des Regiments und 12 Zoll nach vorne).
  2. Wirf einen Trefferwürfel für jedes Modell im Feuerbereich. Gehe dabei Einheit um Einheit vor. Ermittle die Auswirkungen der Treffer.
  3. Wiederhol diese Prozedur so lange, bis du für alle Modelle im Feuerbereich der Donnerbüchsen gewürfelt hast.
  4. Donnerbüchsenschützen dürfen sich nicht im selben Spielzug bewegen und schießen.
  5. Die Stärke der Donnerbüchse beträgt 3, erhöht sich aber für jedes vollständige Glied hinter dem ersten um +1 bis zu einem Maximum von 5. Es gelten die entsprechenden Rüstungswurfmodifikationen.
  6. Die Donnerbüchsenschützen können ihr Feuer auf ein einzelnes Ziel konzentrieren, wenn dieses das einzige Ziel oder das nächste Ziel in ihrem Feuerbereich darstellt. Führ in diesem Fall für jedes Modell im ersten Glied des Regiments einen Trefferwurf durch.

#

 
weiter: Die Chaoszwerge