| skarloc.de | Ein Blick zurück ... | Die Völker der ersten Edition |
#

White Dwarf - Weißer Zwerg

| First edition | Second edition | Third edition | Fourth edition | Fifth edition | Sixth edition |

 
Eine kurze Geschichte des englischen White Dwarf in "wichtigen" Daten.

Ausgabe 1: wurde herausgegeben im Juni/Juli 1977. Der vollständige Name ist "White Dwarf, The Science Fiction and Fantasy Games Magazine". Der White Dwarf ist der direkte Nachfolger von "Owl and Weasel", welches erstmalig im Februar 1975 herausgegeben und mit Ausgabe 25 im April 1977 eingestellt wurde. Nach Ian Livingstone, einen der Gründungsmitglieder von Games Workshop, wurde der Name White Dwarf (Weißer Zwerg) gewählt, weil er sich sowohl auf die Fantasie (ein Zwerg ist ein Tolkienscher Charakter), als auch auf die Science Fiction (ein Weißer Zwerg ist ein kleiner Fixstern mit sehr hoher Dichte) bezieht. Die Erstauflage lag bei 4000 Magazinen.

Ausgabe 7 (Juni/Juli 1978): hatte als erste Ausgabe ein mehrfarbiges Cover. Der vollständige Name wurde geändert in "White Dwarf, The Science Fiction & Fantasy Games and Miniatures Magazine".

Ausgabe 31 (Juni/Juli 1982): der vollständige Name wurde wieder in "White Dwarf, The Science Fiction and Fantasy Games Magazine" geändert.

Ausgabe 32 (August 1982): der White Dwarf erscheint ab sofort monatlich.

Ausgabe 39 (März 1983): der White Dwarf bekommt ein neues Logo (die Kontur eines Zwerges) und der vollständige Name wird in "White Dwarf, The Role-Playing Games Monthly" geändert.

Ausgabe 78 (Juni 1986): erstmalig wird Games Workshop im vollständigen Namen erwähnt "Games Workshop presents White Dwarf, The Role-Playing Games Monthly".

Ausgabe 82 (Oktober 1986): auf der Höhe seiner Beliebtheit als Rollenspiel-Magazin kündigt Games Workshop sein eigenes Rollenspiel "Warhammer Fantasy Role-Play" an.

Ausgabe 88 (April 1987): wieder ein neuer vollständiger Name "White Dwarf, Games Workshop´s Roleplaying Monthly".

Ausgabe 90 (Juni 1987): Jubiläumsausgabe, der White Dwarf existiert 10 Jahre!

Ausgabe 93 (September 1987): der letzte AD&D Beitrag in der Geschichte vom White Dwarf

Ausgabe 100 (April 1988): der White Dwarf bekommt ein neues "metallisches" Logo und der vollständige Name ist nun "Games Workshop Present Their Monthly Games Magazine White Dwarf". Von nun an widmet sich der White Dwarf exklusiv nur noch denn hauseigenen Spielen.

Ausgabe 102 (Juni 1988): die Kontur eines Zwerges wird zum richtigen Bild.

Ausgabe 107 (November 1988): der White Dwarf bekommt das aktuelle, um 3 cm kleineres Format und der legendäre White Dwarf vom der Jubiläumsausgabe löst den Zwerg im Logo ab.

Ausgabe 164 (August 1993): wieder ein neuer vollständiger Name "Games Workshop Present Its Monthly Hobby Supplement White Dwarf"

Ausgabe 167 (November 1993): der vollständige Name wird erweitert zu "Games Workshop Present Its Monthly Hobby Supplement And Miniatures Catalogue White Dwarf"

Ausgabe 191 (November 1995): das Bild im Logo zeigt nun eine Büste des White Dwarf und das Cover wird in einen großen Bildteil und einen bunten Rand geteilt. Der vollständige Name verändert sich zu "White Dwarf, Games Workshop Monthly Gaming Supplement And Citadel Miniatures Catalogue"

Ausgabe 211 (Juli 1997) bis Ausgabe 235 (Juni 1999): das Bild im Logo wechselt häufiger.

Ausgabe 235 (Juli 1999): sowohl der breite Rand, als auch das Bild im Logo verschwindet.

 
weiter: Ein Blick zurück ...