| skarloc.de | Gruftkönige | Galerie |

Gruftkönige von Khemri

Gruftkönige

 

B

KG

BF

S

W

LP

I

A

MW

Gruftkönig

 

 

 

 

 

 

 

4+

 

Auf Streitwagen

8

5

4

5

6

5

5

W3

9

Gruftkönige sind die urzeitlichen und lange verstorbene, Herrscher des Landes Nehekhara. In der langen Geschichte dieses einstmals stolzen Landes gab es zahlreiche mächtige Könige. Jede Stadt wurde von einer eigenen Dynastie regiert, und gelegentlich wurde eine von ihnen von der Macht verdrängt und durch eine andere ersetzt. Die Könige führten regelmäßig Krieg gegeneinander, und die mächtigsten von ihnen unterwarfen ihre Nachbarn, um zu Königen über das gesamte Land von Nehekhara zu werden. Die größten unter allen Königen waren jene von Khemri, der größten der Städte. Schon früh wurde klar, daß der Herrscher über Khemri der mächtigste König in ganz Nehekhara war, dem die anderen Könige besser Gefolgschaft schworen und Tribut entrichteten. Alle Könige teilten das gleiche Verlangen nach weltlicher Macht und Reichtum, und die Ambition, sich dem Tod zu widersetzen. Zu diesem Zweck gründeten sie den Totenkult, um sie nach ihrem Ableben wiederaufzuerwecken. Sie befahlen, große Pyramiden zu errichten, von denen jede von einer weitläufigen Nekropolis umgeben wurde, die als Festungen für die Ewigkeit dienen sollten. Sie geboten, daß sie mumifiziert würden und in ihren Pyramiden begraben, auf daß ihre materiellen Körper nach dem Tod erhalten blieben.

SONDERREGELN: Es gelten alle Sonderregeln für Untote und Mumien.

VIPERNPFEILE: Gruftkönige mit Bögen können Vipernpfeile verschießen, die aus langen, dünnen, mumifizierten Schlangen bestehen, die selbst ihre Ziele suchen. Daher erhält der Gruftkönig einen Bonus von + 1 auf seinen Trefferwurf mit dem Bogen.

STREITWAGEN DES GRUFTKÖNIGS: Der Gruftkönig fährt in einem Skelettstreitwagen, der prächtiger und größer ist als die normaler Streitwagenlenker, wie in seinem Profil berücksichtigt wurde. Ansonsten gelten die Sonderregeln für Skelettstreitwagen (siehe unten). Die Skelettpferde des Streitwagens des Gruftkönigs sind mit heiligen Krokodilhäuten gepanzert, die einen Rüstungswurf von 4+ bieten.

DER FLUCH DER MUMIE: Auf die Eingänge zu den Grabmälern der Gruftkönige wurden schreckliche Flüche geschrieben, die auf ihren Bandagen, Artefakten und Sarkophagi wiederholt werden. Sie variieren stark in ihren Auswirkungen in Abhängigkeit von den Göttern und Dämonen, die mit den heiligen Hieroglyphen angerufen werden. Der Fluch trifft jeden, der es wagt, das Grabmal des Gruftkönigs zu entweihen oder seinen mumifizierten Körper zu zerstören. Ein Modell, das den Gruftkönig im Nahkampf ausschaltet, wird sofort zum Opfer des Fluchs. Das Modell, das den Gruftkönig ausgeschaltet hat, verliert sofort W3 Lebenspunkte, wogegen keinerlei Rüstungs- oder Rettungswürfe schützen. Wenn der Gruftkönig auf eine andere Weise als im Nahkampf ausgeschaltet wird, verliert das nächststehende gegnerische Modell W3 Lebenspunkte.

VERNICHTUNG DES GRUFTKÖNIGS: Die Armee ist durch heilige Eide und die Magie der Priester an den Gruftkönig gebunden. Wenn der Gruftkönig ausgeschaltet wird, schwächt dies die Verbindung zwischen den Untoten und dem Reich der Toten, so daß die untoten Kreaturen zu Staub zerfallen, während die Zauber sich auflösen, welche sie aufrechterhalten.

Wenn der Gruftkönig ausgeschaltet wird, werden alle untoten Einheiten und Monster automatisch zerstört, ohne Rüstungs- oder Rettungswürfe, Skorpionschwärme und Riesenskorpione sind eine Ausnahme von dieser Regel, da sie nicht untot sind. Riesenskorpione müssen jedoch wie üblich einen Paniktest ablegen, da ihr General ausgeschaltet wurde.

Untote Charaktermodelle wie Gruftfürsten, Priester des Todes und untote Champions werden nicht von dieser Regel betroffen. Ihr Wille ist stark genug, um sie am Leben zu erhalten, selbst ohne ihren General. Jede von einem solchen Charaktermodell angeführte Einheit kann ebenfalls vom Willen dieses Modells profitieren. Solche Einheiten erleiden W6 Punkte Schaden, gegen die keine Rüstungs- oder Rettungswürfe erlaubt sind, wenn der General ausgeschaltet wird, können ansonsten aber normal weiterkämpfen.

Gruftfürsten

 

B

KG

BF

S

W

LP

I

A

MW

Gruftfürst

 

 

 

 

 

 

 

3+

 

auf Streitwagen

8

4

3

5

5

3

3

W3

8

Gruftfürst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu Fuß

4

4

3

5

5

3

3

3

8

Gruftfürsten sind die Söhne von Gruftkönigen und die Generäle seiner Armeen. Sie wurden den gleichen Ritualen entsprechend mumifiziert und mit allen Ehren militärischer Befehlshaber beigesetzt. Sie tragen prachtvolle Amulette und werden mit ihren Streitwagen, ihren besten Reittieren und ihren Waffen begraben. Die Gruftfürsten ruhen in Grabkammern neben dem Hauptgrab ihres Souveräns, als hielten sie einen ewigwährenden Kriegsrat ab, und warten auf den Moment des Wiedererwachens, an dem sie wieder das Kommando über ihre Truppen übernehmen sollen.

SONDERREGELN: Es gelten alle Sonderregeln für Untote und Mumien.

VIPERNPFEILE: Gruftfürsten mit Bögen können Vipernpfeile verschießen, die aus langen, dünnen, mumifizierten Schlangen bestehen, die selbst ihre Ziele suchen. Daher erhält ein Gruftfürst einen Bonus von + 1 auf seinen Trefferwurf mit dem Bogen.

STREITWAGEN DES GRUFFÜRST: Gruftfürsten können in prunkvollen Skelettstreitwagen fahren. Es gelten die Sonderregeln für Skelettstreitwagen (siehe unten). Die Skelettpferde des Streitwagens des Gruftfürsten sind mit heiligen Krokodilhäuten gepanzert, die einen Rüstungswurf von 4+ bieten.

KRONE DES GRUFTKÖNIGS: Die Krone des Gruftkönigs beeinflußt alle Modelle der Khemriarmee mit Ausnahme von Skorpionschwärmen und Riesenskorpionen.

Skelettchampions und Mumienchampions

 

B

KG

BF

S

W

LP

I

A

MW

Mumienchampion

4

3

3

4

5

2

3

2

7

Skelettchampion

4

3

3

4

3

1

3

2

5

               

3+

 

Mumienwagenlenkerchampion

8

3

3

4

5

3

3

W3

7

               

3+

 

Skelettwagenlenkerchampion

8

3

3

4

4

3

3

W3

5

Skelett- oder Mumienchampions sind die Hauptmänner, Anführer und besten Kämpfer der Skelettkriegerregimenter, die um die Pyramide ihres Königs herum beigesetzt wurden. Obwohl ihnen nicht immer das vollständige Ritual der Mumifizierung gewährt wurde, wurden treue Offiziere, die außergewöhnliche Tapferkeit und Leistung in der Schlacht bewiesen, mit dem Privileg geehrt, mit ihrem König und an der Spitze ihrer Regimenter beigesetzt zu werden, die sie zu Lebzeiten befehligten. Besonders heldenhafte Krieger wurden mit der Mumifizierung ausgezeichnet, damit ihre überlegenen Kampffertigkeiten bis in alle Ewigkeit erhalten bleiben würden.

SONDERREGELN: Es gelten alle Sonderregeln für Untote. Für Mumien gelten außerdem die Sonderregeln für Mumien. Die Sonderregeln für die Steitwagen der Wagenlenker findest du unter Skelettstreitwagen.

VIPERNPFEILE: Champions mit Bögen können Vipernpfeile verschießen, die aus langen, dünnen, mumifizierten Schlangen bestehen, die selbst ihre Ziele suchen. Daher erhält ein Champion einen Bonus von + 1 auf seinen Trefferwurf mit dem Bogen.

Priester des Todes

 

B

KG

BF

S

W

LP

I

A

MW

Priester

4

3

3

3

4

1

2

1

7

Großpriester

4

3

3

4

4

2

3

1

7

Meisterpriester

4

3

3

4

4

3

3

2

7

Hohepriester

4

3

3

4

4

4

4

3

8

Priester des Todes dienen im Totenkult der Gruftkönige. In ihrem Verlangen, dem Tod zu trotzen und ewiges Leben zu gewinnen, gründeten die Könige von Nehekhara den Totenkult und schufen eine Priesterschaft. Sie befahlen den Priestern, die Kunst der Mumifizierung zu studieren und die Rituale der Wiederauferstehung zu vollziehen. Langsam, über viele Jahrhunderte hinweg, lernten die Priester, wie man einen Leichnam vor dem Verfall bewahrte, bis die Mumifizierung sich zu einer äußerst komplexen Wissenschaft entwickelt hatte. Sie verfaßten auch ein umfangreiches Werk der Magie und Rituale, mit denen man den toten König und seinen gesamten Hofstaat aus dem Tod zurückholen können sollte. Die erste Generation von Priestern, deren Fertigkeiten und Wissen noch beschränkt waren, verstarben schließlich, nachdem sie ihre Leben weit über die natürliche Spanne hinaus verlängert hatten. Sie gaben ihre Erkenntnisse an die nächste Priestergeneration weiter, die sie an Weisheit und Fachkenntnis schließlich übertrafen. Auf diese Weise sammelte sich das Wissen an, bis die fünfte Generation von Priestern schließlich nicht mehr starb. So wurde die gesamte Priesterschaft zu den Priestern des Todes, die den Totenkult ihres Königs bis in alle Ewigkeit leiten konnten. Seit die Priester das Geheimnis des ewigen Lebens entdeckt haben, gebieten sie in ihrem Land über beachtliche Macht. Sie waren sogar die einzigen, Untertanen des Königs, die nicht hingerichtet werden durften, da er von ihrem Wissen und ihrer Treue abhängig war, um über seinen eigenen Tod hinausleben zu können. So wurden die Priester zu den grauen Eminenzen in Nehekhara.

SONDERREGELN: Es gelten alle Sonderregeln für Untote.

SCHLANGENSTAB: Alle Priester des Todes tragen als Zeichen ihres Amtes einen Schlangenstab. Er besteht aus einer langgestreckten, mumifizierten Kobra, die aussieht, als wäre sie aus Holz geschnitzt. Der Priester kann, sie allerdings jederzeit in eine sich windende, lebendige Schlange mit einem giftigen Biß verwandeln. Um dies darzustellen, attackiert der Priester des Todes (oder eher seine Schlange) immer zuerst, und alle seine Attacken treffen automatisch mit einer Stärke von 4. Es gelten normale Rüstungswürfe.

ZAUBERSPRÜCHE WIEDERHOLEN: Ein Priester des Todes kann den gleichen Zauberspruch in seiner Magiephase mehr als einmal einsetzen. Wenn er ihn das erste Mal in der Magiephase einsetzt, funktioniert er wie üblich. Dann darf der Priester des Todes einen Würfel werfen, um zu versuchen, den gleichen Spruch erneut auszusprechen, egal ob er zuvor gebannt wurde oder nicht. Das benötigte Ergebnis kannst du der Tabelle unten entnehmen. Der Priester des Todes muß die üblichen Energiekosten bezahlen, um den Spruch erneut einzusetzen, und sein Gegner darf ihn wie üblich zu bannen versuchen.

 

Benötigtes Ergebnis auf W6 zum Wiederholen

Hohepriester des Todes

Darf automatisch wiederholen, kein Würfeln erforderlich

Meisterpriester des Todes

2+

Großpriester des Todes

3+

Priester des Todes

4+

 
weiter: Gruftkönige