skarloc.de > Besondere Miniaturen > Galerie der Helden >

Ein Elf, hin- und hergerissen zwischen persönlichem Rachedurst und dem Geist der Pflichterfüllung gegenüber seinem edlen Volk: dies ist Phytrion, der Letzte der Blutlinie Thelarions. Als Heerführer hatte sich Phytrion schon längst einen Namen gemacht, und stolz brannte das Blut seines Geschlechts in ihm. Wo er gebraucht wurde war er mit seinen Gefolgsleuten zugegen, immer im dichtesten Schlachtgetümmel. Aber aus diesem Grunde war er auch nicht fähig, die eigene Familie zu schützen. Denn während er eine Strafexpedition gegen die dunklen Vettern aus Naggaroth führte, fielen seine Gattin und die Kinder einer marodierenden Chaoshorde zum Opfer.

Thytrions Herz war schwer unter der Last der Schuldgefühle. Zwar hatte er tapfer für sein Volk gekämpft, aber seine Familie hatte er nicht retten können. So schwor er den Mördern Rache, und nach Jahren kam ihm dann auch der Name des Anführers der Horde zu Ohren: Lokjar Bjoergir, der Schrecken des Nordens.
Aber die Gelegenheit zur Vergeltung ließ auf sich warten, denn Phytrion folgte getreu seinem Schwur immer dem Ruf des Phönixkönigs zu den Waffen, und so nahm er auch sofort den Auftrag an. die lange verloren geglaubten Gebeine seines Vorfahren Thelarion Zwergenfluch aus dem fernen Bretonia, wie das Land, in dem sein Ahn vor vielen Jahrhunderten gefallen war von den Menschen genannt wurde, nach Ulthuan zu überführen. Dass er ausgerechnet dort, in Erfüllung einer heiligen Pflicht, auf den Urheber vieler albtraumgequälter Nächte  stoßen sollte, konnte er nicht ahnen.
Phytrion ist ein vorbildlicher Heerführer der Hochelfen, in dem die heiße Flamme der Rache brennt. Er kann als Kommandantenauswahl in deiner Armee eingesetzt werden und zählt dann automatisch als General der Armee: die Sonderregeln für Hofintrigen werden nicht benutzt. Außerhalb der „Thelarions Fluch" Kampagne darf er nur eingesetzt werden, wenn alle Spieler damit einverstanden sind.

Phytrion

Phytrion 285 Punkte (kostenlos für die „Thelarions Fluch" Kampagne)

B

KG BF S W LP I A MW
5 7 6 4 3 2 8 4(5) 10
Phytrion
Waffen: Klinge der Vergeltung
Rüstung: Mondschattenrüstung & Schild
Sonderregeln

Gunst des Schicksals: Phytrion weiß, dass er nicht versagen darf, und auch das Schicksal scheint ihm wohlgesonnen. Zu Beginn der Schlacht bekommt er W3 Wiederholungswürfe, die er allerdings nur verwenden kann, um Würfe, die er selbst ablegt, zu wiederholen. Beachte, dass ein bereits wiederholter Wurf nicht noch einmal wiederholt werden darf.

Rachedurst: Phytrion will Lokjar auf jeden Fall zur Strecke bringen. Er hasst den Anführer der Chaoshorde
Heilige Pflicht: Wenn Phytrion sich innerhalb von 8 Zoll um die Gebeine Thelarions befindet wird er alles in seiner Macht stehende tun, um diese zu beschützen. Er und jede Hochelfeneinheit, der er angehört, gelten solange als unnachgiebig, wie sich der Sarkophag mit Thelarions Leichnam nicht weiter als 8 Zoll' von Phytrion entfernt befindet.
Magische Gegenstände
Klinge der Vergeltung: Dieses perfekt ausbalancierte Schwert glüht in den Händen eines würdigen Kämpfers mit Asuryans Feuer. Alle Diener der Dunklen Mächte (Chaos, Untote, Skaven, Dunkelelfen) werden im Nahkampf mit dem Träger durch gleißendes Licht geblendet und können ihren Gegner bestenfalls auf 4+ treffen. Beachte, dass das Schwert weiterhin als Handwaffe zählt, so dass Phytrion im Nahkampf den zusätzlichen Rüstungsbonus für das Kämpfen mit Nahkampfwaffe und Schild erhält.

Mondschattenrüstung: Geschmiedet im Licht des Mondes über Ulthuan verleiht diese Rüstung ihrem Träger den Schutz der Mondgöttin: Der Träger erhält einen 4+ Rüstungswurf, der normal durch das Tragen eines Schilds weiter verbessert werden kann.