skarloc.de > RomaneProjekte >

Kriegsklinge

Konrad kehrt nach seiner Flucht in die Hauptstadt des Reiches zurück. Er tritt in die Kaiserliche Garde ein, um den geplanten Anschlag auf den Kaiser zu verhindern. Die Skaven, finstere Rattenmenschen, die in Höhlen tief unter der Stadt hausen, wollen den Kaiser durch einen Doppelgänger ersetzen, den der Zauberer Gaxar erschaffen hat. Konrad muß feststellen, daß Soldaten und Offiziere der Garde von Anhängern des Chaos-Gottes Slaanesh unterwandert sind; er nimmt allein den Kampf gegen die Slaanesh-Anhänger auf und tötet sie und ihren Oberpriester, aber er muß erneut fliehen. Unterwegs trifft er seinen alten Kampfgefährten Wolf. Gemeinsam ziehen sie in die Ödnis zu der Seherin Galea, die Konrad eine große Zukunft prophezeit ...

ISB N 3-453-13308-0