| skarloc.de | Legendäre Helden | Die Thrud Miniaturen |

Thrud the Barbarian

Thrud the Barbarian Graffik Novel (90115 Byte)

Thrud the Barbarian, schon einmal davon gehört?

Carl Critchlows Schöpfung war einer der populärsten Beiträge in den alten englischen White Dwarf´s (Ausgabe 45 bis 105). Dieser Charakter basiert, glaube ich, nicht auf einer realen Person, sondern entsprang (hoffentlich) wohl nur einen besonders verzerrten Teil von Critchlow´s Gehirn.

Thruds Charakter reflektiert in seiner anscheinend geistlosen Gewalttätigkeit die tief in uns sitzenden (aber nicht ganz ungerechtfertigten) Vorurteile gegen jene, welche sich nicht selbst kontrollieren können und allgemein als Psychopathen bezeichnet werden. Und doch, Thrud einfach nur als einen Psychopathen abzutun, daß würde den Kern der Sache wohl nicht treffen.

Unabhängig davon ist Thrud auch sehr lustig. Die gewalttätigen Geschichten haben oft eine überraschende und spitze Wendung, sind aber auch ein Loblied auf starke Getränke und einen noch stärkeren Magen. Eine gewalttätige ironische Anspielung auf das sonst sehr einfarbige Klischee der Phantasie.

Thrud, limitierte Ausgabe (35251 Byte)

Citadel brachte auch eine speziell für Thrud the Barbarian entworfene kleine Miniaturenserie heraus.

Das nebenstehende Foto zeigt die limitierte Ausgabe unseres Helden und ... von jemand anderen. Die stimmungsvoll gestaltete Szene ist ein weiteres Highlight aus der Hand von Michael Jacobsen.

 
zurück: skarloc.de